29-11-13 Ein paar Besonderheiten in Laos

In den vielen Shops und in den Märkten habe ich mich immer gewundert, dass bei einigen Cremes und Tuben ‚ drauf steht. Die Aufklärung ist folgende: hier benutzen die Frauen,  diese Cremes als Makeup, um ihre Gesichter “ weiß“ zu schminken, denn die hellere Hautfarbe ist hier gewünscht und trendig. Das heißt nicht, dass sie ganz weiß sind, sondern, wie eben unser bräunlich getöntes Makeup, so ist das eben fast durchscheinend weiß.

P1020633Das ist das Bild, was  hier täglich am Guesthouse zu sehen ist. Ja richtig, hier werden bevor man das Haus betritt, die Schuhe ausgezogen. Das gilt nicht nur für dieses Guesthouse, nein das gilt für alle Häuser und überall auch in Schule und Kindergarten. Letztlich, als ich mal in einem Klamottenladen stöbern wollte, stand  ich,  unbedacht, mit Schuhen drin. Da wurde ich zuerst von der Verkäuferin  aufmerksam gemacht, dass die Schuhe bitte vor der Tür verbleiben. Auch wenn ich Markus in seinem Bürogebäude besuche, stehen vor der Tür alle Schuhe und ich stelle meine dazu und betrete barfuß das Bürogebäude. Nur in den meisten Lokalen darf man mit Schuhen den Gastraum betreten. Fazit der ganzen Geschichte, ich bin glaube ich in meinem Leben bisher noch nie soviel barfuß gelaufen wie hier und zum anderen ist vor jedem Zubettgehen auf jeden Fall Füße waschen angesagt.

P1020590Das ist einer jener Essensstände, an denen am Abend das gebratene Hähnchen, der Fleischspieß Schwein und Rind oder der gebratene Fisch bereit liegt. Man wählt sich seinen Spieß aus und er wird dann nochmals auf dem Grill gewärmt und in ein Bananenblatt eingewickelt zum Mitnehmen.

0Beerlao trinken, besonders die Frauen, aber auch die Männer mit viel Eiswürfeln im Glas.

Alle Speisen, ob Reis oder Suppe oder die scharfe Sauce zum Fleisch, alles wird in Plastiktüten oder Tütchen verpackt und mit Gummis dicht verschlossen.

Viele Frauen im traditionellen Laosin, einem Wickelrock aus traditionellen Stoffen, sitzen dann auf dem Moped oder Motorbike im „Damensitz“.

P1020545Wenn ich hin und wieder mal unter so einer Palme sitze, was schon vorkommt, hoffe ich immer, dass nicht gerade eine der dicken Kokosnüsse reif sind. Auf meine Nachfrage hat man mir erklärt, dass es schon immer mal wieder auch zu Unfällen kommt. Wie die ausgehen fragte ich nicht.

Eine beliebte Beschäftigung der Laoten, besonders der Frauen ist Karaoke. Es gibt extra Karaokebars, Bein Hochzeiten, die hier oftmals in der Nähe stattfinden, kann man dann die  Karaokeergebnisse laut und „hautnah“ erleben. Zum Glück ist auch bei solchen Festivitäten dann spätestens um 11 Uhr Schluss.

IMG_00000463Karaoke wird auch schon mal im Internet auf YouTube geübt. Delilah versucht das auch gerne. Hier versuchen es alle!!

P1020583Zum Glück bekommt er davon wenig mit.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*