Elefantenparade in Luang Prabang

P1020718Für den Weißen Elefanten wurde nahe dem War That Luang ein Haus gebaut und in einer feierlichen Parade dorthin geleitet. Die Parade startete morgens früh in der Nähe des neuen Stadions und führte dann durch die Stadt zu dem alten Stadion, in dessen Nachbarschaft das neue Gelände für den Elefanten liegt. Ein weißer Elefant ist für die Buddhisten ein heiliges Tier und von besonderer Bedeutung. die Straßen wurden von vielen Menschen gesäumt, die das Ereignis miterleben wollten.

P1020650  P1020651

Eine Musikkapelle führte die Parade  an , die mich doch stark an unsere Fanfarenzüge erinnerte.

P1020670        P1020656

P1020674Fahnenschwingende Jugendliche und Gruppen in traditioneller Tracht folgten und dann kamen die Elefanten.

P1020659  P1020661

P1020663     P1020683

Auf das Gelände neben dem Tempel durften an diesem Tag nur geladene Gäste und alle anderen versuchten einen Blick über den Zaun um das Gelände zu erhaschen.

Wenig später traf ich dann die Elefanten in der Stadt an. Sie wurden mit Bananen gefüttert und waren eine Attraktion für die Touristen, einschließlich mir. Man durfte ihnen ganz nahe kommen und sie sogar streicheln. Die einzige Angst dabei war, „dass der Elefant einem aus Versehen auf die Füße tritt“.

P1020717

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*