Pi Mai Lao New Year – Songkran

Songkran – Pi Mai – Lao New Year

P1030957    P1030786

wird in Laos nach dem Mondkalender, jedes Jahr vom 14. – 16. April gefeiert und ist das wohl größte Fest der Laoten. Mir wurde schon Wochen vorher angekündigt, dass alles aus es ein riesiges Spektakel sei, dass Wasser ohne Ende fließe, dass jeder, auch jeder nass werde und dass die Stadt im Ausnahmezustand sei. Im Laosführer bei Stefan Loose kann man lesen, dass es um viel Wasser geht und dass Wasser ein Symbol ist für die Verdienste, die sich Buddha im Laufe seines Lebens erworben hat. In den Klöstern werden die Buddhafiguren, symbolisch in einer „Wasseranlage“ mir Wasser übergossen und auf der Straße ist niemand, weder Fußgänger noch Rad- oder Mopedfahrer und schon gar nicht die Insassen in einem Tuktuk, vor einer kräftigen Dusche sicher.  Mit den laotischen Neujahr bin ich in das Jahr 2557 gekommen, denn der Laotische Kalender beginnt 543 Jahre vor Chr..

Ich will meine Erlebnisse in drei Teilen schildern, Miss Lao New Year, die Wasserschlachten und die buddhistischen Zeremonien. Fangen wir mit Miss Lao New Year an. die Geschichte besagt, dass ein König sieben  Töchter hatte.  diese sieben Töchter treten jedes Jahr in dem großen Umzug zu Pi Mai, der meist zweimal stattfindet auf und werden in einem großen Casting, das Wochen vorher beginnt, ausgewählt. ich habe das diese Jahr hautnah mitbekommen, weil Jenny, 17 Jahre, Nichte von Ber, an dem Wettbewerb teilgenommen hat. Sie wurde und wird von Ber promotet und ausgestattet. Um daran teilzunehmen brauchen die jungen Frauen diverse Ausstattungen traditioneller Kleidung, Schmuck, Schuhe und vor allem jemand, der sie immer wieder stylt. das Styling umfasst eine ausgiebige Maske und Frisurdressing. da gibt es Bers Familie eine Frisöse, die auch bei den Vorbereitungen zu einer Wedding aufgesucht wird. Wer all die Auftritte und Auswahlverfahren überstanden hat und dann zu den 32 Ausgewählten gehört, tritt am Abend vor Pi Mai in einer riesigen Show zur Endausscheidung an. P1030714 P1030716   P1030713 die Fans der Mädchen begleiten den Auftritt lautstark und ganze Familienclans haben sich zur Unterstützung eingefunden und feiern ausgiebig. Am nächsten Tag kommt dann die endgültige Ausscheidung, wer da votet und wie es zu der Entscheidung kommt, hat sich mir nicht erschlossen. Fakt ist, dass Jenny den dritten Platz belegt hat und damit zu den sieben schönsten Frauen in Luang Prabang für 2014, nein 2557 gehört. Hier sind sie nun, die Schönen:   Schöne 2  Schöne 1 und das ist Jenny Schöne 3_Jenny Beim Umzug im Rahmen der Festlichkeiten werden die jungen Frauen prunkvoll auftreten, bzw. präsentiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*